Institut für Pathologie

Medizinische Universität Graz

Diplomstudium Humanmedizin O202

Praktische und theoretische Ausbildung von StudentInnen mit dem Ziel der Erfassung von Ursachen, Entwicklung und Folgen von Erkrankungen als Basis der klinischen Diagnostik und rationellen Therapie.

In der Lehre werden die Grundlagen der Erkrankungen (Ätiologie) und deren Entstehungsmechanismen (Pathogenese) als Basis für das Verständnis der klinischen Erscheinungsbilder, der klinischen Diagnostik und einer effizienten Therapie vermittelt.

Dies erfordert eine enge Korrelation mit der Pharmakologie und der Pathophysiologie, sowie mit den klinischen Disziplinen.

Die Lehre in der Pathologie vermittelt die Basis für das Studium der klinischen Fächer. Da sie einerseits auf den Erkenntnissen der Vorklinik (Anatomie, Histologie, Physiologie, Biologie, Biochemie, etc.) aufbaut und andererseits die klinische Situation berücksichtigt, ist die Pathologie der Mittler zwischen den Grundlagenwissenschaften und den klinischen Disziplinen.

Das Institut für Pathologie der MUG vertritt das Fach im Studium Humanmedizin zentral in drei Pflichtmodulen (Module 10-12) gemeinsam mit der Pathophysiologie und Pharmakologie im 2. Studienabschnitt. Außerdem werden zahlreiche Vorlesungen und Seminare in weiteren klinischen Modulen, sowie speziellen Studienmodulen angeboten.

Zahlreiche Lernunterlagen werden zur Vorbereitung oder zum Nachlesen im Virtuellen Medizinischen Campus angeboten.

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT